Nachrichten

Weniger Hochglanz, weniger Marketing, aber: Mehr Inhalt!

23.06.2014 - Fachgruppe Arbeitsverwaltung

Weniger Hochglanz, weniger Marketing, aber: Mehr Inhalt!

Landesfachgruppe informiert über neue Informationsreihe

„Weniger Hochglanz, weniger Marketing, aber:

Mehr Inhalt!“

 

Liebe Kolleginnen und liebe Kollegen,


Interessenvertretungen und solche, die sich nur so nennen, gibt es viele. Da haben wir es zugegebenermaßen schwer, uns und unsere Leistung herauszuheben, uns richtig darzustellen, ja zu vermarkten.


Denn – offen und ehrlich – wir sind nur dann richtig stark, wenn wir Viele sind. Und dabei kommt es auf jeden Einzelnen auch, auch auf Sie. Wir wollen deshalb auch Sie überzeugen, dass ver.di gute, für Sie wichtige Arbeit leistet und dass Sie dabei sein oder uns wenigstens unterstützen sollten. Anders als einige „Mitbewerber“ wollen wir das aber durch Leistung tun, weniger durch bunte Broschüren und Flyer, in denen wir uns mit dem rühmen, was eigentlich andere geleistet haben.


Darum kommen wir nur so „langweilig“ daher. Denn wir sind sicher, dass wir gute Arbeit leisten und das langfristig mehr überzeugt. Dass wir darüber besser informieren müssen, haben wir aber erkannt. Sie sehen hier das erste Ergebnis dieser Erkenntnis.


Sie sollen wissen, was ver.di für Sie tut. Ganz praktisch und praxisnah. Denn wir sind dort, wo Sie sind, kennen Ihre Probleme. Unsere Landesfachgruppe hat in nahezu allen Agenturen des Regionaldirektionsbezirks Vertreter. Wir haben daher ein gutes Bild über die Dinge, die in der BA wichtig sind. Aber wir merken, dass andere trotzdem medial besser präsent sind – und Erfolge vermarkten, die es ohne uns nie gegeben hätte. Nach dem Motto „Klappern gehört zum Handwerk“ müssen wir deshalb nachlegen, damit Sie eine objektive Chance bekommen zu erkennen, worum es uns geht.


Unsere Landesfachgruppe ist organisatorisch eingebettet in eine große bundesweite Organisation mit Experten und Gewerkschafts-Profis. Wir selbst sind aber alle ehrenamtlich tätig und machen das „nebenbei“, aber dafür umso engagierter. Aber weil es nur in der Freizeit geht, können wir lediglich versuchen, ab jetzt regelmäßig in dieser Form an Sie heranzutreten und aktuell zu informieren.
Unser Ziel: Wenigstens 10-12mal im Jahr geben wir Ihnen aktuelle Nachrichten aus unserer Gewerkschaftsarbeit. Wir machen das in der Form, in der auch diese Information abgefasst ist. Alle Ausgaben finden Sie natürlich auch im Internet (Adresse siehe unten). Nehmen Sie uns beim Wort, fragen Sie nach.

Sie finden das Ganze ab sofort in der neu geschaffenen Rubrik "Die Fachgruppe informiert".