Nachrichten

Landfesfachgruppe stellt Weichen für 2014

24.01.2014 - Fachgruppe Arbeitsagenturen

Landfesfachgruppe stellt Weichen für 2014

Landesfachgruppe startet mit großem Schwung ins neue Jahr
Gruppenbild Rolf Gehring Das Foto zeigt einen Teil der Teilnehmenden.

Erste Sitzung des Jahres mit wichtigen Impulsen für die Zukunft

Liebe Kolleginnen und liebe Kollegen,

am 24. Januar tagte die Landesfachgruppe das erste Mal im Jahr 2014. Bis in den frühen Abend wurde informiert, diskutiert, beraten, abgestimmt und geplant, was 2014 wichtig ist und wird.

Besonders intensiv war der Austausch mit Leni Breymaier, unserer Landesbezirksleiterin. In einem lebhaften, informativen und konstruktiven Austausch erfuhr sie aus den Agenturen, wo uns der Schuh im SGB II und im SGB III besonders drückt und welche Probleme wir in der Arbeitsverwaltung haben. Es blieb aber bei Weitem nicht beim Klagen über Missstände und Fehlentwicklungen. Wir nutzten die Gelegenheit, Vorschläge und Anregungen für die (landes)politische Diskussion zu erarbeiten. Leni nahm das alles dankbar auf und wird sicher die eine oder andere Erkenntnis in ihre gewerkschaftliche Arbeit einfließen lassen können.

Bei der Gelegenheit war unserer Landesfachgruppe ein Blick über den Tellerrand wichtig. Umso besser kam Lenis Appell an, sich neben "unseren" Themen der Arbeitsverwaltung in diesem Jahr besonders für den Bereich "Bildungsurlaub" stark zu machen. Dieses Thema gehört längst in die landespolitische Diskussion, muss aber für eine erfolgreiche Umsetzung insbesondere auch gesellschaftlich verankert werden. Ver.di wird sich intensiv dafür einsetzen, mit der Landesregierung endlich die überfällige Möglichkeit des (politischen) Bildungsurlaubs im Land zu schaffen. In BaWü gibt es derzeit kein Gesetz dazu, aber die Landesregierung hat das Thema im Koalitionsvertrag.


In der Landesfachgruppe standen an diesem Tag noch viele weitere interne Themen auf der Tagesordnung. Weil diese so umfangreich war und jede Arbeitsagentur in der Landesfachgruppe vertreten ist, sparen wir uns an dieser Stelle eine inhaltliche Aufbereitung. Bei Fragen sprechen Sie einfach direkt mit der Betriebsgruppe in Ihrer Agentur. Dort kann man Ihnen über die Beratungen und Beschlüsse Auskunft geben. So viel sei aber immerhin auch an dieser Stelle erwähnt: Es wurden viele wichtige Grundsatzentscheidungen getroffen, hier und da personell die Weichen für die Zukunft gestellt und das Gremium Landesfachgruppe zukunftsfähig gemacht.