Nachrichten

Tagung in Karlsruhe

19.09.2014 - Fachgruppe Arbeitsverwaltung

Tagung in Karlsruhe

ver.di-Landesfachgruppe erarbeitet Strategien

Es gibt Einiges zu tun - Landesfachgruppe berät aktuelle Themen

Liebe Kolleginnen und – Kollegen,

 

am Freitag, 19.09.14 war es wieder soweit, wir - die Landesfachgruppe Arbeitsverwaltung – tagte in Karlsruhe. Aus unserer Sicht stehen einige Dinge an, bei denen es sich lohnt, genauer hin zu sehen, zum Beispiel 

  • BA 2020 – wird rauf und runter gebetet, doch was steckt dahinter?
  • Handelt es sich bei neuen IT-Techniken immer um eine Vereinfachung für Sie alle?
  • Und was bedeuten z.B. neue Online-Kanäle für Ihre tägliche Arbeit?
  • Immer höher, immer schneller, immer weiter – Bottom-up sieht anders aus. Was ist Bottom–up? Wenn Sie das nicht wissen, dann läuft in Ihrer Agentur schon mal was schief, zumindest wenn Sie in der Beratungs- und Vermittlungsagentur arbeiten. Es gibt vom BA-Vorstand den Planungsbrief für 2015, und damit sollte auch der Bottom-up-Prozess zur Planung im SGB III für 2015 beginnen. Die Teams und Führungskräfte sollen ausloten, welche Ziele sie 2015 haben und Vorschläge dazu machen. Die Basis ist gefragt – so sollte es zumindest sein.

Übrigens: Die ver.di-Initiativen haben Früchte getragen: Die BA bildet auch in Baden-Württemberg wieder aus! In Stuttgart und Karlsruhe mit jeweils 25 Azubis! Wir werden die Ausbildung als ver.di-Landesfachgruppe weiterhin begleiten und unsere Nachwuchskräfte unterstützen! Vor allem das Thema Dauerübernahme nach bestandener Ausbildung haben wir uns auf die Fahne geschrieben.


In der Landesfachgruppe standen an diesem Tag noch viele weitere interne Themen auf der Tagesordnung. Weil diese so umfangreich war und jede Arbeitsagentur in der Landesfachgruppe vertreten ist, sparen wir uns an dieser Stelle eine inhaltliche Aufbereitung. Bei Fragen sprechen Sie einfach direkt mit der Betriebsgruppe in Ihrer Agentur. Dort kann man Ihnen über die Beratungen und Beschlüsse Auskunft geben.